Schülerfahrten

SchülerInnenaustausch in Saint- Maurice 2017 der 9. Klassen am Lycée-Collège de l'Abbaye


39 SchülerInnen des GHG und des Lycée-Collège de l'Abbaye in der Schweiz, eine aufregende Woche!

Auch dieses Jahr ging es für einige Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen in den französischsprachigen Teil des Kantons Wallis in der Schweiz. Nach einem regen Austausch der SchülerInnen des Lycée-Collège de l'Abbaye und dem GHG vor den Osterferien hatten 39 SchülerInnen des GHG das Vergnügen für eine Woche von ihren AustauschpartnerInnen in der Schweiz in Empfang genommen zu werden.

Vor den Osterferien reisten 50 SchülerInnen zusammen mit ihren LehrerInnen nach Berlin. Für die SchülerInnen gab es allerlei Berührungs- und Anknüpfpunkte, bei denen die Schweizer SchülerInnen nicht nur den deutschen Schulalltag sondern auch die Stadt besser kennen lernten. So stand zum Beispiel der Besuch des Tusch-Theaterfestivals, das Haus am Checkpoint- Charly, die Reichstagskuppel und die Berliner Unterwelten auf dem Programm. Zur Förderung der zwischenmenschlichen Verbundenheit gab es weitere Programmpunkte zur Sprachanimation, verschiedene Teamspiele und einen Abschlussabend mit kulinarischen Beiträgen der deutschen Gastfamilien. Nach einer intensiven Woche und vielen neuen Eindrücken viel der erste Abschied schon schwer für einige SchülerInnen.

Am 28. April ging es dann endlich für 39 SchülerInnen des GHG mit vier Kollegen und Kolleginnen vom Flughafen Schönefeld in die Schweiz. Voller Vorfreude landeten die SchülerInnen in Genf und nahmen anschließend den Zug in Richtung St. Maurice. Dort wurden die SchülerInnen des GHG freudig von den AustauschpartnerInnen in Empfang genommen. Auch in der Schweiz gab es ein abwechslungsreiches und intensives Programm. Höhepunkte waren unter anderem der Besuch von Gruyère, Chillon mit Führung im „Château de Chillon“, eine Bootsfahrt auf dem Genfer See und eine Stadtrallye in Sion. Außerdem gab es eine Reise voller süßer Abenteuer in die bekannte Chocolaterie Cailler. Hinzu kamen Sportangebote mit optimalen Voraussetzungen in der atemberaubenden Landschaft des Kanton Wallis. Es gab eine Fahrradtour mit anschließendem Besuch im Kletterwald, einen Besuch in einer Kletterhalle und einem anschließenden Badmintonturnier.


Auch über das schulische Programm hinaus haben die SchülerInnen über nachhaltige Impressionen aus den Gastfamilien und gelungene Wochenendausflüge wie z.B. eine Tour nach Genf oder Wanderungen durch die Walliser Alpen berichtet. So wurde der Kontakt der schweizer und deutschen SchülerInnen auch oft nach den schulischen Veranstaltungen weiter verstärkt mit Treffen in Pizzerien oder dem gemeinsamen Besuch von Sportveranstaltungen.


Abgeschlossen wurde der diesjährige SchülerInnenaustsausch mit einer tollen „Soirée de fête au Collège“, bei dem es auch wieder ein großes Büffet mit typischen regionalen Köstlichkeiten für die SchülerInnen gab. Nicht zu knapp wurde anschließend von allen SchülerInnen die Tanzfläche genutzt zu den aktuellen Popsongs der jeweiligen Länder.

Nach einer intensiven und harmonischen Begegnung fiel es Deutschen und Schweizern schwer, Adieu zu sagen. Es bleibt die Hoffnung auf einen regen E-Mail, Whatsapp oder Snap-Kontakt und die Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen.

Ein großes Dankeschön geht an die Gasteltern, SchülerInnen, KollegInnen und alle weiteren MitorganisatorInnen, die wiedermal einen gelungenen Austausch ermöglicht haben.

Impressum