Das GHG betritt sportliches Neuland – Der Landesentscheid 2019 im Volleyball

20.02.2019, Herr Weißhuhn

Als Teamkapitän Philipp stellvertretend für die Mannschaft unsere Urkunde für den 8. Platz unter dem Beifall der anderen Mannschaften abholte, waren wohl die Gefühle für die meisten von uns noch gemischter Natur. Irgendwie schwirrte die Frage im Kopf herum: Wäre da nicht noch mehr drin gewesen? Vielleicht. Dennoch können wir stolz auf unsere Mannschaftsleistung sein!
Wir haben gut mitgespielt, hatten tolle Angriffe, spektakuläre Rettungsaktionen, flinke Reaktionen und intelligente Spielzüge. Vielleicht hatten wir manchmal unsere Nerven nicht ganz im Griff, aber hey – das ist Sport. Genau wegen diesem Nervenkitzel lieben wir ihn! Und auch wenn der Satz am Ende, trotz klarer zwischenzeitlicher Führung, abgegeben wurde, wir präsentierten uns stets als gute Verlierer und das zeigt bekanntlich Größe.
Laut der Statistik der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie gibt es in Berlin an allgemeinbildenden Schulen in diesem Schuljahr über 130 integrierte Sekundarschulen und über 90 Gymnasien allein in öffentlicher Trägerschaft. Zählt man die entsprechenden Schulen in freier Trägerschaft dazu, so kommt man ziemlich genau auf 300 Schulen, die potentiell um den Sieg und die Platzierungen im Landesentscheid spielen könnten. Wir waren im Landesfinale! Das als eine Schule mit musisch-naturwissenschaftlichem Schwerpunkt, die regelmäßig Musicalaufführungen stemmt, die lange Nacht der Naturwissenschaften abhält, eine ambitionierte Roboter-AG betreibt, die Berufsorientierung groß schreibt, allerlei Fahrten veranstaltet, sich um Bienen kümmert und so weiter und so fort. Von Leichtathletik-, Handball-, Fußball-, Schwimm- und neuerdings Basketballerfolgen weiß unsere Sportvitrine zu berichten. Aber Volleyball? Gab es jemals eine Mannschaft, die unsere Schule hier vertreten hat? Ihr alle, die am 14. Februar in der BTSC-Halle in unseren Schultrikots dabei wart, habt zumindest für dieses Schuljahr Volleyball am Georg-Herwegh lebendig gemacht; dem GHG ein weiteres Antlitz im facettenreichen Erscheinungsbild hinzugefügt.

Ich möchte mich bei allen Spielerinnen und Spielern bedanken, die an diesem Tag unsere Schule repräsentiert und dies ermöglicht haben: Danke Nicolas für deine Verantwortungsbereitschaft und fachkundige Spielführung, danke Alice und Philipp für euren Doppelmittelblock und die zuverlässigen Zuspiele, danke Annina für deinen vorbildlichen Mannschaftsgeist und deine innere Ruhe, danke Pauline für deinen sicheren Aufschlag und das gute Auge, (danke an die beiden Knie von Pauline, dass ihr durchgehalten habt), danke Annike für deine Einsatzbereitschaft und emotionale Unterstützung, danke Jonas für deinen ansteckenden Kampfgeist und die kurzfristige Zusage, danke Nikita für deine Geduld und anfeuernden Motivationssprüche. Ein herzlicher Dank auch an Fr. Kiesele für die Trainingsmöglichkeiten und die süße Aufmunterung. Allen zusammen ein großes Lob für die faire und kompetente Schiedsrichterleistung. Es hat Spaß mit euch gemacht!


Alice, Jonas, Nicolas, Philipp, Nikita, (h.v.l.n.r) und Annina, Pauline, Annike (v.v.l.n.r.)

Impressum Datenschutzerklärung