Erfolgreiches Debüt des GHG-Schwimm-Teams beim Schulwettkampf der Oberschulen

02.05.2017, Herr Weißhuhn

Zum ersten Mal nahm eine Schwimmauswahl des Georg-Herwegh-Gymnasiums am Schwimmwettkampf der Oberschulen teil und zwar im Wettbewerb für die Sekundarstufe I, der am 26. April für die 7.-10. Klasse in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark ausgetragen wurde. Geschwommen werden mussten jeweils bei den Jungen und Mädchen die 50m-Strecken in Rücken, Freistil und Brust; dazu noch eine 4x50m Tauchstaffel, eine 4x50m Lagenstaffel sowie eine Dauerschwimmstaffel.
Los ging es mit der Tauchstaffel, wobei alle unsere Sportler*innen nach dem Start die geforderten 25m unter Wasser zurücklegten, sodass wir keine Strafsekunden bekamen. Mit der Endzeit (2:30 Min.) konnten wir zufrieden sein. Danach mussten unsere Rückenspezialisten Paula und Hendrik ran. Beide erwischten einen guten Start und zeigten einen tollen Kampfgeist. Bei Paula blieb die Uhr nach 39,9 Sekunden stehen, Hendrik brauchte 40,4 Sekunden. Bei den nachfolgenden Freistilrennen überraschte uns Moritz, da er mit einer 28,8 weit unter der von ihm anvisierten Zeit blieb. Selina legte sich ebenfalls ins Zeug und erzielte für unser Team eine 35,5.
Nach einer kurzen Pause stand dann die 4x50m Lagenstaffel an. Hier gaben unsere Spezialisten noch einmal alles und unterboten mit 2:24min sogar unsere Zeit der Tauchstaffel. In der Brust-Disziplin konnten wir dann zeigen, dass die GHG auch ganz vorne mitschwimmen kann. Zuerst belegte Arvid mit einer 38,9 einen hervorragenden 3. Platz in der Einzelwertung bei den Jungen. Danach schwamm Charleen eine starke 35,6, ließ die Konkurrenz damit klar hinter sich und belegte den 1. Platz bei den Mädchen.
Bei der abschließenden Dauerschwimmstaffel mussten dann alle mitschwimmen, wobei es darum ging, so schnell wie möglich als Mannschaft 50 Bahnen (2,5km) zurückzulegen. Leider waren wir hier vom Pech verfolgt, zwei Abbrüche wegen Atembeschwerden und Krämpfen verhinderten hier eine bessere Endzeit.
Am Ende hatten wir in der Addition 16:37,54 Minuten zu stehen. Damit haben wir unser Ziel, unter der 1000-Sekundenmarke zu bleiben, geschafft. Das bedeutete in der Gesamtwertung den 8. Platz.
Für das nächste Jahr haben wir uns vorgenommen uns deutlich zu steigern und unter 900 Sekunden (15 Minuten) zu bleiben. Wir fangen schon Mal an zu trainieren.



Die GHG-Schwimmauswahl: Arvid, Moritz, Vanessa, Charleen, (Coach: Hr. Weißhuhn), Paula, Hendrik und Selina (v.l.n.r.)

Impressum