Projekte

TUSCH Festival 2014: "Familienbande"

Das TUSCH-Projekt (TUSCH: theater und schule partnerschaften in berlin) ging in die dritte Runde. Bereits im November 2013 begannen Schüler und Schülerinnen der Klassen 8B1, 9MU und der Willkommensklasse 1 zusammen mit drei Theaterpädagoginnen des Deutschen Theaters Berlin am Thema "Familie" zu arbeiten. Nach und nach bildete sich eine Gruppe von 19 Darsteller und Darstellerinnen heraus, die mit viel Kreativität, persönlichem Engagement und zeitlichem Aufwand beim TUSCH Festival 2014 im PODEWIL eine wirklich gelungene Inszenierung auf die Bühne brachten. Auch im Rahmen der Herwegh-Tage wurde das Stück „Familienbande“ noch zweimal in der Aula gezeigt. Die zahlreich erschienenen Zuschauer und Zuschauerinnen belohnten die Darsteller mit großem Applaus.

Leider ging die Partnerschaft mit dem Deutschen Theater nun nach drei Jahren zu Ende. Insgesamt war es eine überaus kooperative Zusammenarbeit, von der alle Mitwirkenden sehr profitierten. Betreuende Lehrer des Projektes in diesem Jahr waren: Frau Busse, Frau Hildebrand, Herr Mertens und Frau Nogli. - Information: Fr. Hildebrand

Impressum